Kurs 21

BNE

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Konzept der Nachhaltigkeit wurde in der „Agenda 21“, die 1992 auf der UNO-Konferenz von Rio de Janeiro verabschiedet wurde, zunächst auf die dauerhaft umweltgerechte Entwicklung bezogen, wobei die Ökologie als „Brücke“ zwischen Naturhaushalt, ökonomischer Beständigkeit und sozialer Gerechtigkeit (auch unter Nationen) anzusehen ist. Bildung und Erziehung gelten dabei als zentrale Faktoren für diese nachhaltige Entwicklung.

Diese zentrale Bedeutung wurde 2002 auf der UNO-Konferenz von Johannesburg nochmals bekräftigt. Hier wurden auch die Jahre 2005 – 2014 als weltweite UN-Dekade „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ (BNE) ausgerufen.

Detaillierte Informationen finden Sie unter BNE NRW.

BNE

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Konzept der Nachhaltigkeit wurde in der „Agenda 21“, die 1992 auf der UNO-Konferenz von Rio de Janeiro verabschiedet wurde, zunächst auf die dauerhaft umweltgerechte Entwicklung bezogen, wobei die Ökologie als „Brücke“ zwischen Naturhaushalt, ökonomischer Beständigkeit und sozialer Gerechtigkeit (auch unter Nationen) anzusehen ist. Bildung und Erziehung gelten dabei als zentrale Faktoren für diese nachhaltige Entwicklung.

Diese zentrale Bedeutung wurde 2002 auf der UNO-Konferenz von Johannesburg nochmals bekräftigt. Hier wurden auch die Jahre 2005 – 2014 als weltweite UN-Dekade „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ (BNE) ausgerufen.

Detaillierte Informationen finden Sie unter BNE NRW.

Ziele von BNE

BNE ist ein Querschnittskonzept, keine Ergänzung oder Teilbereich von Lehrplänen. Sie zielt auf eine Neuorientierung aller Bildungsbereiche, um im gesamten Bildungswesen eine nachhaltige Entwicklung zu verankern. Es gilt, neben der Vermittlung von Nachhaltigkeitswissen, die Einstellungen und Werte zu fördern, die ein nachhaltiges Denken und Handeln hervorrufen. Der Erwerb von Gestaltungskompetenzen steht hier im Mittelpunkt. Detaillierte Informationen zu den Gestaltungskompetenzen nach de Haan finden Sie unter Die zwölf Kompetenzen der BNE (nach de Haan 2008).

KURS 21 für BNE

Um die regionale Bildungslandschaft zukunftsfähig zu gestalten, orientieren wir uns konsequent am Leitbild der Nachhaltigkeit – dem Fünfklang aus ökologischem, ökonomischen und sozialem sowie kulturelem und politischem Denken und Handeln.

Nachhaltigkeit ist der rote Faden unserer Aktivitäten, Bildung für nachhaltige Entwicklung unsere konzeptionelle Grundlage. Lesen Sie in unserem Leitbild, an welchen Prinzipien wir uns Tag für Tag orientieren.